Kriterien

Was zeichnet ein Kinderrucksack zum Wandern aus?

Grundsätzlich gilt für Kinder immer das Gleiche. Ein Rucksack, egal ob für die Kita oder zum Wandern, er sollte mit möglichst wenig bepackt werden. Essen und Trinken müssen ausreichen. Hierbei wäre natürlich ein Trinkfach an der Seite sinnvoll.
Vorteile
  • Über einen längeren Zeitraum für verschiedene Freizeitmöglichkeiten verwendbar
Nachteile
  • Für die Schule nicht geeignet
Eine eigene Ausrüstung zum Wandern oder für Ausflüge sollte ein Kind erst ab dem Grundschulalter tragen. Hier wäre auch eine Zusatzausstattung interessant, wenn der Rucksack für längere Wanderungen gedacht ist.

Kaufkriterien

Nachfolgend zeigen wir Dir, anhand welcher Kriterien Du Dich für den richtigen Rucksack entscheiden kannst.
Dies sind die Kriterien für Kinderrucksäcke:
  • Maßeinheiten
  • Material
  • Features
  • Design
  • Altersempfehlung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Maßeinheiten

Unter Maßeinheiten wird hier das Volumen, die Größe (Länge, Breite, Höhe) und das Gewicht des Kinderrucksackes verstanden.
Ein Schulranzen hat in der Regel ein Volumen von 17 bis 23 Liter. Er ist ca. 20 cm bis 43 cm lang, 20 cm bis 38 cm breit und 20 bis 41 cm hoch. Das Gewicht von einem leeren Rucksack ist ca. 1 kg bis 2,5 kg.
Beim Gewicht gilt, wie bereits erwähnt, je weniger desto mehr. Wichtig ist, dass das meiste Gewicht im Rucksack ist.
Ein Kleinkinderrucksack hat im Durchschnitt ein Volumen von 5 bis 10 Litern. Länge, Breite, Höhe von 30 x 20 x 25 und ein Gewicht (leer) von 250 g bis 400 g. Hier ist wichtig, dass ein Kleinkind nicht so viel tragen kann und die Größe sollte stimmig sein. 
Bei einem Freizeit-Rucksack gibt es zahlreiche unterschiedliche Variationen von Maßeinheiten. Du solltest diesen Rucksack nach Alter und Gewicht des Kindes wählen.

Material

Der Rucksack sollte möglichst pflegeleicht, körperfreundlich und robust sein, und sollte in die Kaufentscheidung mit einfließen.
Anzeichen für einen pflegeleichten Kinderrucksack:
  • Für Waschmaschine geeignet
  • Wasserabweisende Imprägnierung
Anzeichen für einen körperfreundlichen Kinderrucksack:
  • Angenehm an der Haut
  • PFC-frei (= per- und polyfluorierte Chemikalien, die für Gesundheit schädlich sind, nicht aus der Natur kommen und nicht abbaubar sind)

 

Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien

 

MaterialVorteileNachteile
PolyesterRobust, günstigUngeeignet für empfindliche Hauttypen, ungeeignet bei hohen Temperaturen
PolyamidRobust, keine FeuchtigkeitsaufnahmeUmweltschädlich, ungeeignet bei hohen Temperaturen
NylonLeicht, hochwertigNicht langlebig, ungeeignet bei hohen Temperaturen
LederRobust, hochwertigPflegeintensiv, teuer
StoffLeicht, günstigNicht langlebig, ungeeignet bei schlechtem Wetter
BaumwolleUmweltfreundlich, für jeden Hauttypen geeignetUngeeignet bei schlechtem Wetter, unstabil

 

Features

Features können viele Vorteile haben, werden aber nicht für jede Situation oder Kind gebraucht. 
Am beliebtesten sind:
  • Leine
  • Brustgurt
  • Hüftgurt
  • Bauchgurt
  • Sitzkissen
  • Integrierter Regenschutz
  • Rollen
  • Trinkfach
Wichtig ist, ob und welche Ausstattung wirklich gebraucht wird. Ein Sitzkissen und Trinkfach ist beim Wandern sehr gut. Eine Leine eignet sich für Kleinkinder am besten. Und wenn Dein Kind viel zu Fuß unterwegs ist, dann ist ein Regenschutz angebracht.
Kinder mit Rucksack

Design

Auch das Design und die Farbe spielen beim Kauf eine große Rolle. Zum einen kann man zwischen Mädchen- und Jungenrucksack wählen. Diese unterscheiden sich meist in den Farben. Für Jungen sind sie eher blau, grün, braun und schwarz. Für Mädchen eher rosa, rot oder orange.
Auch gibt es die unterschiedlichsten Motive wie Tiere, oder eine Figur aus einem Film. Oder vielleicht mag Dein Kind lieber Autos oder Flugzeuge? 
Natürlich gibt es auch Unisex-Rucksäcke, die ansprechend für Jungen und Mädchen sind und keine typischen Farben haben.

 

Altersempfehlung

Wenn eine Altersempfehlung auf dem Rucksack zu sehen ist, dann ist das sehr vorteilhaft. Man braucht dann nicht zu rechnen, welches Gewicht für welches Alter sich am besten eignet. Altersempfehlungen können auch auschlaggebend für die Kaufentscheidung sein.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wichtig für die Kaufentscheidung überhaupt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Daher schaue Dir alle Leistungen an, die für die Kaufentscheidung wichtig sind:
Leistungskriterien können sein: hat der Rucksack einen Reißverschluss, Qualität, Maßeinheit, Design, Features.
Zusätzlich kann es hilfreich sein, Kundenrezessionen zu lesen. Wie haben andere Kunden den Rucksack bewertet? Hilfreich sind auch Vergleichsportale.
Deuter Unisex
Freundlich und verspielt präsentiert sich der Kikki Rucksack von Deuter für kleine Abenteurer auf neuen Wegen. Er ist für Kinder in einem Alter ab drei Jahren konzipiert und nimmt problemlos eine Brotzeit und ein Wechselshirt auf. Damit er auf dem Weg nicht zu schnell zu schwer wird hat er ein geringes Eigengewicht von dreihundert Gramm und ein Volumen von acht Litern. Damit ist er für Halbtages- und Tagesausflüge oder den Waldkindergarten hervorragend geeignet. Die Augen des Rucksack sind mit einem Reflektormaterial ausgestattet, leuchten im Dunkeln und tragen so zur Verkehrssicherheit der Kinder bei.
Rucksack Hund
Motiv: Hund
Material: 100% Polyester, Füllmaterial PP Coton, Velboa (100 % Polyester)
Pflege: bei 30° maschinenwaschbar im Feinwaschgang oder als Handwäsche
3-teiliger Kinderrucksack Kitatasche, mit Plüschtier und Beutel.
Kindergartenbag
Mit dem bunten Kinderrucksack von LÄSSIG macht die Brotzeit im Kindergarten oder der Ausflug in den Zoo gleich doppelt so viel Spaß
Im großen Hauptfach ist Platz für das Pausenbrot und Snacks / eine separate Netztasche an der Außenseite bietet Platz für eine Trinkflasche
Ein weiteres kleineres Fach im vorderen Bereich kann z. B. für das Verstauen eines Schlüssels genutzt werden
Ein separates Fach an der Unterseite bietet Platz für einen Kühlakku, der durch Gummihalterungen befestigt werden kann. So bleibt die Verpflegung auch für längere Ausflüge kühl und frisch
Die gepolsterten Schultergurte sind verstellbar und können individuell auf die Größe des Kindes angepasst werden / der Brustgurt sorgt für Extrastabilität
Das verwendete Material des nachhaltigen Kinderrucksacks besteht zum Teil aus recyceltem Polyester